Neuigkeiten

Wie leitet man ein Caravan-Werk?

2019-09-03 15:15


Haben Sie schon mal hinter die Kulissen einer Wohnwagenproduktion geschaut? Nein? Dann geht es Ihnen gleich wie den meisten von uns. Außer:

Co-Create‘s CEO-Netzwerkgruppe aus Bayern durfte eine spannende Reise durch Fendt-Caravan erleben. Die Eindrücke und Lehren gingen an diesem Tag weit über Führungsmethoden hinaus.

Hans Frindte, der CEO von Fendt-Caravan, führte die Netzwerkgruppe durch das Werk, wo jährlich über 9.000 Luxus-Caravans entstehen. Live zu sehen, wie so eine Produktion gemanaged wird, war beeindruckend. In Sachen Prozess- und Qualitätsmanagement konnte man inspiriert seinen Notizblock zur Hand nehmen.

Interne Kommunikation

Nach der Besichtigung gab es einen regen Austausch im Netzwerk zum Thema Interne Kommunikation. Die Leitfrage: Welche Meeting-Formate und Kommunikationskanäle haben sich in den einzelnen Firmen bewährt?

Nein, es endete nicht bei E-Mail und Telefon. Es fing gar nicht erst damit an. Vielmehr kamen ein Dutzend verschiedenster Kommunikationsmethoden zusammen. Die Resultate sind nicht nur kreativ und bewiesenermaßen wirkungsvoll, sondern bereichern die ganze Gruppe mit Energie und der Entschlusskraft, Alternativen auszuprobieren – das ist co-kreierte Führungsentwicklung.

Sehen Sie die Bildstrecke für mehr Eindrücke.

Mitglied und Gastgeber: Fendt-Caravan GmbH
Interessante Informationen zu Qualitätssicherung und Abläufe
Reger Austausch
Im Caravan gespiegeltes Networking
Besichtigungstour durch das Caravan-Werk
Präzise gestapelte Caravan-Teile
Meeting-Room, bereit zum Networken nach der Besichtigung

Zurück